Torsten Schlüter

Angelina Ankleide Aufwinde Brunnenfrau XIV Chopin - junge Frau am Flügel Der neue Werther Die Algenfrau Ein heiliger Ort Es war einmal in Afrika Grüne Hüften neben gelbem Ball Hampi Hubli Hut mit Künstler Im Atelier In grünen Tiefen, wo die Schlange tanzt Mädchengruppe unter Palmen Marlen Nächtliche Schönheit (Kamela) Nymphentrunk R. Reiseskizzenbuch Schwarze Strümpfe Selbst Selbst Sophia Unter dem Apfelbaum Zigeunerin

Biographie

1959 in Berlin geboren
1978 Abitur
1981 Studium und Architekturdiplom an der Bauhaus-Universität Weimar
1983 Ehrendiplom auf der Weltbiennale der Architektur "Interarch" in Sofia
1984 Mehrmonatige Arbeitsaufenthalte auf der Ostseeinsel Hiddensee
1985 Architekturdiplom und Ausstieg aus der Architektur; alleinige Konzentration auf die Malerei, danach Gelegenheitsjobs zum Überleben als Theatermaler, Schilderschreiber, Bühnenbildner, Tennistrainer, Zimmermannsgehilfe, Stempelzeichner
1988 Freischaffend als Maler und Grafiker
1989 Engagement für das Neue Forum, Mauermalerei am Potsdamer Platz, Berlin
1990 Atelier im Weimarer Atelierhaus; Bühnenbild/Kostüme "Nathan der Weise" Landestheater Eisenach
1992 "Hexen und Hexen" (Katalog)
1994 Atelier in der Kulturbrauerei Berlin-Prenzlauer Berg
1994 "Unterwegs" (Katalog)
1996 "Tulipamwe" (Katalog)
1997 "Hiddenseer Aufzeichnung 1983-1996" (Künstlerbuch)
2000 "Mata Nataraya"- Hippies, Hindus, Hahnenkämpfe (Künstlerbuch)
2001 "Nordlichter" (Künstlerbuch)
2003 Atelier in Berlin Mitte
2004 Südwestdeutscher Aquarellkunstpreis
2005 "Nordlichter II" (Künstlerbuch)
2008 "Frauen am Brunnen" (Künstlerbuch) Zahlreiche Arbeitsaufenthalte/Workshops im Ausland - u.a. Indien, Indonesien, New York, Namibia, Anadman Islands, Nepal, Guatemala, Mexiko, Frankreich, Griechenland, Armenien. Torsten Schlüter lebt mit Frau und Kindern in Berlin und auf der Insel Hiddensee.

Ausstellungen (Auswahl)

1984 Architekturdiplom in Weimar, Weimar
1985 Van de Velde Bau, Bauhausuniversität, Weimar
1988 Deutsches Nationaltheater, Weimar
1988 Bühnenbild und Kostüme für "Nathan der Weise" (G.E.Lessing), Eisenach
1988 "Hexen und Hexen", Installationen, Performance, ACC-Galerie und Burgplatz, Weimar
1992 ACC Galerie, Weimar
1992 Friedrich Ebert Stiftung, Bonn
1992 EXPO Weltausstellung, Deutsche Pavillon, Sevilla (E)
1992 Ministerium f. Bundes- u. Europaangelegenheiten Thüringens, Brüssel
1992 Ministerium f. Bundes- u. Europaangelegenheiten Thüringens, Brüssel
1992 "Tulipamwe", Internationaler Künstlerworkshop, Namibia (ZA)
1993 Deutsche Gegenwartskunst, Tokio (J)
1993 Galerie Avalun, Berlin
1994 Deutsche Grafik der Gegenwart, Rheinisches Landesmuseum, Bonn
1994 Art Frankfurt, RAAB Galerie, Frankfurt
1994 Grafikmesse, Dresden
1994 National Gallery Namibia, Windhoek (NAM)
1995 Internationale Grafikbiennale, Sapporo (J)
1996 Kunstmeile Mitte, Berlin
1996 "Kopfprojekte" ACC-Speicher, Weimar
1997 Stadtmuseum, Weimar
1997 Kulturbrauerei, Galerie im Pferdestall, Berlin-Prenzlauer Berg
1997 Galerie Leo Coppi, Berlin
1997 Galerie am Torbogen, Kloster/Hiddensee
1997 Inselmuseum Hiddensee, Hiddensee
1998 RAAB Galerie, Berlin
1999 Galerie Lucas Cranach, Weimar
1999 Galerie Schmidt-Rotluff, Chemnitz
1999 RAAB Galerie, Berlin
1999 Galerie Peter Barenbrock, Strandhalle Ahrenshoop
1999 Galerie 40 Rother, Wiesbaden
2001 Galerie 40 Rother, Wiesbaden
2002 "Hexen in der bildenden Kunst", Städtisches Museum, Bad Wildungen
2005 Cologne Fine Arts, Galerie Rother, Köln
2007 art KARLSRUHE, Galerie Rother, Karlsruhe
2007 KIAF, Galerie Rother, Seoul, Korea ()
2007 Gerhard Hauptmann Museum, Hiddensee
2008 Galerie 40 Rother, Wiesbaden
2008 1. Hiddensee Edition, Gerhard Hauptmann Museum, Hiddensee
2009 RT&W Galerie, Berlin
2010 Galerie Stefan Westphal
2010 Schleswig Holstein Haus, Schwerin
2010 Galerieeröffnung in den neuen Räumen in der Adelheidstrasse, Galerie Christine Rother, Wiesbaden
2011 RT&W Galerie, Berlin
2011 Goetheinstitut, Lyon (F)
2012 Galerie in der Villa Haar, Weimar
2012 Vitale Nähe - Zauber der Farbe, Galerie Christine Rother, Wiesbaden
2012 Jetzt schlägt's 13, Galerie Christine Rother, Wiesbaden
2012 Das kleine Format, Galerie Christine Rother, Wiesbaden
2012 C.A.R. Contemporary Art Ruhr, Galerie Christine Rother, Essen


http://www.torsten-schlueter.de